Die KölnVorsorge trauert um das frühere Vorstandsmitglied Helmut Thelen, der am 23. Oktober 2021 im Alter von 77 Jahren verstorben ist.

Wir erinnern uns an die lange Zeit, die Helmut Thelen an unterschiedlicher Stelle bei der Sterbekasse der Stadt Köln ehrenamtlich gewirkt hat. Gewerkschaftliche Wurzeln waren bei der Gründung dieser Selbsthilfeeinrichtung unverkennbar und die Nähe zur gewerkschaftlichen Arbeit zeichnet bis in die heutige Zeit noch viele Mitarbeitenden in den Gremien aus.

Helmut Thelen zählte als Vorsitzender des Gesamtpersonalrates dazu. Er war mit großer Leidenschaft sozial engagiert und hatte unter anderem im Rahmen der von ihm federführend zu bearbeitenden Werbemaßnahmen stets die Menschen im Blick. Er hatte sich durch kreative Angebote für höhere Leistungen bei angemessenen Beiträgen insbesondere für die Belange des Nachwuchses bei der Stadt Köln und den städtischen Gesellschaften eingesetzt. Sein Einfluss innerhalb der Stadt Köln und sein Netzwerk haben dabei geholfen, die KölnVorsorge nachhaltig attraktiv für neue Mitglieder zu halten.

Sein Engagement, seine verbindliche und auch humorvolle Art bleibt uns in Erinnerung.

Nun müssen wir von diesem besonderen Menschen Abschied nehmen. Wir tun dies mit einem großen Dankeschön und sagen Tschüss, lieber Helmut.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Ursula und seiner Familie.

Ralph Schöneborn Manfred Klein